FVB  Obstgartenstrasse 28  CH-8006 Zürich043 810 08 51

Ihr Nutzen einer
effizienten und modernen
effeLED Lichtlösung:

effeLED ist das Nachfolgeprogramm von effelux – ein Förderprogramm mit dem erfolgreich erreichten Ziel in Summe mindestens 54 Millionen kWH Strom einzusparen. Das nationale Programm effeLED fördert energieeffiziente Lichtlösungen mit innovativer LED-Technologie im Zweckbau. Unterstützt werden Neubau- und Sanierungsprojekte, die in den Jahren 2014 bis 2016 in der Schweiz realisiert werden und die aktuell gültigen SIA-Grenzwerte um mindestens 50 Prozent unterschreiten. Der Weg zur maximalen Ausschöpfung der Energiesparpotenziale führt über effiziente Leuchten idealerweise mit innovativer LED-Technologie und in Kombination mit einem wirkungsvollen Lichtmanagement sowie einer verbrauchsoptimierenden Lichtplanung.

effeLED basiert auf einer Initiative des schweizerischen Fachverbandes der Beleuchtungsindustrie (FVB) und wird im Rahmen der vom Bundesamt für Energie finanzierten wettbewerblichen Ausschreibung „ProKilowatt“ in der Schweiz ausgerollt. Die Grundidee des Förderprogramms lautet, den Planer und Elektroinstallateur bei der Umsetzung energieeffizienter Lichtlösungen zu unterstützen und mit Fördergeldern die Kosten für den planerischen Mehraufwand abzudecken. Eine mehrstufige Qualitätssicherung stellt die Umsetzung und Vergabe der Fördergelder auf eine sichere Basis.

4'000.– Franken Fördergeld

effeLED bezahlt den Mehraufwand für die zertifizierte Umsetzung, unterstützt jedes Projekt mit 4'000.– Franken Fördergeld.

Mindestens 50 Prozent geringere Stromkosten

Von effeLED geförderte Lichtlösungen verbrauchen mindestens 50 Prozent weniger Strom als Beleuchtungsanlagen, die den SIA-Grenzwerten entsprechen.

Experten für nachhaltige Lichtlösungen

Ein effeLED Experte übernimmt kostenlos Dienst- und Beratungsleistungen, begleitet so Ihr eingereichte Bauprojekt professionell und kompetent.

35 Prozent LED und mehr

Von effeLED geförderte Projekte setzen 2014 auf mindestens 35 Prozent moderne LED-Leuchten. 2015 sind dann schon 40 Prozent und 2016 mindestens 45 Prozent der eingesetzten Leuchten mit effizienter LED-Technologie ausgestattet.

effeLED Nachweis gilt auch für Minergie®

Der effeLED Nachweis kann gleichzeitig auch für den Minergie®-Antrag genutzt werden.